APFEL-ZIMT-KUCHEN

Für 12 Stücke: 5 Äpfel (z.B. Elstar)/200g weiche Butter/120 g Rohrzucker/1/2 TL Zimt/3 Eier/150 g Weizenmehl Typ 550/70g gemahlene Mandeln/ 1 TL Weinsteinpulver/1 EL Rohrzucker und 1 EL Zimt zum Bestreuen

ZUBEREITUNG

Backofen auf 175 Grad vorheizen. 

Äpfel schälen, halbieren, Kerngehäuse mit einem Kugelausstecker entfernen. Die Apfelhälten auf der Oberseite mehrmals mit einem Messer leicht einschneiden.

Butter mit Zucker und Zimt für 5 min. schaumig rühren. Eier nach und nach zugeben und weiterrühren. Mehl mit Mandeln und Weinsteinbackpulver in einer Schüssel mischen, dann zur Butter-Eier-Mischung geben und unterrühren. Teig in eine rechteckige Form von 20x30 cm oder in eine runde Form mit 21 cm Durchmesser geben und die Apfelhälften darauf verteilen. 1 EL Zucker mit 1 EL Zimt mischen und über den Kuchen streuen. Im vorgeheizten Backofen für 35-40 min. backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

TIPP: Dazu schmeckt frisch geschlagene Sahne.